Wo waren diverse Artikel hin?

Nach dem WordPress-Update auf Version 5.0 mit dem Gutenberg-Editor ließen sich zunächst unerklärlicher Weise etliche Artikel dieses Blogs nicht mehr öffnen. Nicht einmal zum Bearbeiten.
Wie ich feststellte, lag dies am Supsystic-Plugin für Galerien. Nachdem ich einen Weg gefunden hatte, die betroffenen Dateien doch noch zur Bearbeitung zu öffnen, entfernte ich die Supsystic-Shortcodes und richtete die Galerien mit Gutenberg neu ein.
Jetzt sind alle Artikel wieder lesbar. Viel Spaß damit.

Eine Revolution namens „Gutenberg“

Gutenberg heißt der neue Texteditor, der mit dem kommenden WordPress 5.0 Standard wird. Er wirkt in manchen Dingen vertraut, aber etliches ist doch neu und teils gewöhnungsbedürftig, insbesondere das Bedienkonzept.
Ich war mir zunächst nicht sicher, ob ich diesen Bericht hier überhaupt veröffentlichen sollte, entschied mich nach einiger Überlegung jedoch dafür. Ich dokumentiere und blogge schließlich meine Outdooraktivitäten mit WordPress (WP) und somit ist es in diesem Zusammenhang für mich so bedeutsam wie ein Rucksack oder mein Fahrrad.

„Eine Revolution namens „Gutenberg““ weiterlesen

Blogging von unterwegs

Seit meiner Pilgerwanderung von Lausanne nach Rom liebe ich es, längere Touren zu dokumentieren. Damals nutzte ich dafür alle möglichen geeigneten Papierfitzel von der Serviette bis zur Rückseite meiner Karten. Für unsere Frankreichtour per Rad wollte ich etwas zeitgemäßer agieren. Ich hatte sowieso Smartphone und Tablet dabei – was lag also näher, diese dafür zu nutzen?

„Blogging von unterwegs“ weiterlesen