„MT-Batwing“ für das MoTrail

Das Fußende des MoTrail kann von innen verschlossen werden und dies dürfte in den meisten Fällen vollkommen ausreichend sein. Die Bedienung von innen ist zudem recht komfortabel. Bei wirklich üblem Wetter mit heftigem Wind auf das Fußende, halte ich allerdings einen zusätzlichen Schutz für sinnvoll. Und beim Knobeln, wie ich denn diesen verwirklichen könnte, fiel mir das „Batwing“ von Ray Jardine wieder ein.

„„MT-Batwing“ für das MoTrail“ weiterlesen

„MT-Shelter“ – Veranda fürs MoTrail

Für mich allein bietet das MoTrail im Normalfall reichlich Platz. Zum Abwettern oder auch für einen etwas längeren Aufenthalt ist mir die Apsis jedoch etwas zu beengt, insbesondere wenn ich bei Regen kochen möchte. Was mir also vorschwebte war eine Art überdachter Bereich vor dem Eingang, bei dem normaler Regen kein Thema ist, ich Sicht nach außen habe und darin bequem herumwirtschaften kann: Kurz, eine Art Veranda – mein „MT-Shelter“!

„„MT-Shelter“ – Veranda fürs MoTrail“ weiterlesen

Superleichte Faltschüssel

Faltschüsseln sind eine feine Sache. Man kann Wäsche drin waschen, Wasser damit holen, Salat drin anmachen und, und, und …
Da ich aber gern so leicht wie möglich unterwegs bin, ist meine Ortlieb-Schüssel dann nicht unbedingt erste Wahl, da für meine Zwecke zu schwer. Und meine Sea-to-Summit Schüssel ist zwar etwas leichter aber mir genügt ihre Funktionalität nicht. Warum also nicht das Design der bewährten Ortlieb mit leichterem Material nachbauen? „Superleichte Faltschüssel“ weiterlesen